Deutsche Projekt Akademie:
virtueller Campus

Logo Deutsche Projekt Akademie

Virtueller Campus

Fast jedes Unternehmen verfügt heutzutage über gut ausgebildetes Personal, welches an unterschiedlichen Standorten verteilt ist.
Nun stellt sich hier oftmals die Frage, wie vernetzen, wie kommunizieren und wo zusammentreffen? Es muss eine Umgebung geschaffen werden, in der ein dynamisches Zusammenarbeiten möglich ist und interaktive Trainings abgehalten werden können.

Vielleicht haben Sie bereits etwas über SecondLife oder OpenSim Derivate in Erfahrung gebracht. Wenn nicht ist das auch kein Problem.

Bei SecondLife handelt es sich um eine synthetische Welt, die äußerst realitätsnah auf dem Bildschirm dargestellt wird. Anwender können hier „als erste Person“ die Welt erleben, da Sie selbst als personifizierter Charakter (Avatar) repräsentiert werden.

Ab sofort ist es möglich im SecondLife Derivat "Metropolis" in einer grafischen und virtuellen Lernumgebung zusammenzutreffen, um sich gewinnbringend auszutauschen und gemeinsam zu lernen.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, Methoden und Technologien zur Verfügung zu stellen, damit Sie online genauso zielführend zusammenarbeiten können wie in Präsenz. Dabei sollen selbst komplexe Inhalte einfach abgehandelt werden können. Durch unsere langjährige Erfahrung und unserem vielseitigen Team wissen wir natürlich, was die Erfolgsfaktoren einer produktiven Zusammenarbeit sind.

Wir nennen das Konzept: Campus

Erleben Sie die Möglichkeiten dieser neuen, wegweisenden Lernform bei einer unserer virtuellen Vorlesung.

Die besonderen Vorteile für Sie zusammengefasst:

keine Anreise
keine Übernachtung
und damit geringste Abwesenheitszeit vom Arbeitsplatz.

Neugierig? Vereinbaren Sie einen "Besuchstermin" auf dem Campus der Deutschen Projekt Akademie

black friday

- 50% off -

Moni Sesame Oscar Sesame Passwort DPACampus

sale

newbalance trainers

back in stock
$89
$ 69
  • 373 trainers in mint and pink
  • free shipping worldwide

Unsere Avatare

Ob Frau Oder Mann

für jeden Geschmack ist etwas dabei

black friday

- 50% off -

black friday sale ends by 24/11/17

offer ends in:

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Um die umfangreichen 3D-Inhalte von Second Life nutzen zu können, müssen Sie den Second Life Viewer herunterladen und installieren. Diese Anwendung ist für Windows und Mac OS verfügbar.  Die meisten Webbrowser laden das Installationsprogramm automatisch herunter; wenn nicht, klicken Sie einfach auf Second Life herunterladen und installieren.

Möglicherweise müssen Sie das Installationsprogramm nach dem Herunterladen manuell starten.

Nachdem Sie sich für Second Life registriert und den Second Life Viewer installiert haben, können Sie Ihr Abenteuer in der virtuellen Welt – oder „inworld“, wie wir sagen – beginnen.

Anmelden

Starten Sie den Second Life Viewer und melden Sie sich dann bei Second Life an, indem Sie Ihren Benutzernamen und das bei der Registrierung festgelegte Kennwort eingeben. Bei Problemen mit der Anmeldung lesen Sie bitte den Artikel Anmeldefehler in der Second Life Knowledge Base.

Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, gelangen Sie in einen Bereich namens Learning Island, der speziell für neue Benutzer gedacht ist. Befolgen Sie die Schilder und die einfachen Anweisungen, um sich mit den Grundfunktionen von Second Life vertraut zu machen.
In den folgenden Abschnitten werden die wichtigsten Elemente des Viewers beschrieben und Sie erfahren, wie Sie ihn optimal nutzen können.
Zunächst erhalten Sie einen Überblick über den Second Life Viewer, also das Programm, über das Sie auf Second Life zugreifen.

 

Gehen

Es gibt drei Möglichkeiten, Ihren Avatar zum Gehen zu veranlassen:

  • Zum Gehen klicken. Klicken Sie einfach an die Stelle auf dem Boden, zu der Sie gehen möchten.  Wenn sich der Mauszeiger anstelle eines Pfeils in eine Hand verwandelt, interagieren Sie mit einem Objekt, statt sich zu bewegen.  Siehe Abschnitt Mit Objekten interagieren.
  • Pfeiltasten verwenden. Mit den Tasten Pfeil aufwärts ↑ und Pfeil abwärts ↓ bewegen Sie sich vorwärts bzw. rückwärts.  Mit den Tasten Pfeil links ← und Pfeil rechts → drehen Sie sich nach links bzw. rechts.
  • Verwendung der Tasten W, S, A, und D. Mit den Tasten W und S bewegen Sie sich vorwärts und rückwärts. Mit den Taste A und D drehen Sie sich nach links bzw. rechts.  Klicken Sie vor Verwendung dieser Tasten zunächst auf eine Inworld-Stelle, damit sich der Fokus nicht im Chat-Feld befindet.  Wenn sich der Fokus im Chat-Feld befindet, geben Sie einen Chat-Text ein, statt zu gehen.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Gehen/Laufen/Fliegen, um die Bewegungssteuerungen zu öffnen.  Sie können klicken, um die Richtung auszuwählen, in die sich Ihr Avatar bewegen soll und darüber hinaus zwischen Gehen, Laufen und Fliegen umschalten.

Laufen

Um vorwärts zu laufen, drücken Sie zweimal hintereinander die Taste W oder Pfeil aufwärts ↑ . Um rückwärts zu laufen, drücken Sie zweimal hintereinander die Taste S oder Pfeil abwärts ↓.

Fliegen

In Second Life zu fliegen, macht Spaß und ermöglicht es Ihnen, sich erheblich schneller zu bewegen als durch Gehen oder Laufen.

Halten Sie die Taste Bild auf oder E gedrückt, um zu fliegen.Halten Sie die Taste Bild ab oder C gedrückt, um zu landen.

In der Luft können Sie die gleichen Tasten wie zum Gehen verwenden, um sich in verschiedene Richtungen zu bewegen.

Hinweis: In manchen Regionen ist das Fliegen nicht möglich. In diesen Bereichen sehen Sie in der Standortleiste das Symbol no flying.png und können nicht fliegen.  

Tastaturkürzel 

Eine Kurzanleitung finden Sie unter Tastaturkürzel.

Ansicht ändern

SLQS Camera Controls.png

Standardmäßig betrachten Sie die Welt von einem Blickpunkt direkt hinter und etwas über Ihrem Avatar aus.  In vielen Fällen ist es jedoch sinnvoll, die Perspektive zu wechseln!

Es gibt mehrere verschiedene Methoden, die Ansicht zu ändern:

  • Um Ihre Ansicht zu drehen, klicken und ziehen Sie an einer beliebigen Inworld-Stelle. HINWEIS: Wenn sich der Mauszeiger in eine Hand verwandelt, bevor Sie klicken, interagieren Sie mit dem Objekt, statt die Ansicht zu drehen.
  • Zum Zoomen halten Sie die Alt-Taste gedrückt und klicken und ziehen Sie dann mit der Maus. Sie können auch das Mausrad verwenden.
  • Um zu kreisen, halten Sie die Alt– und Strg-Taste gedrückt und klicken und ziehen Sie dann mit der Maus. 
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Ansicht und verwenden Sie die links abgebildeten Steuerungen. 

Um zur Standardansicht zurückzukehren, drücken Sie die Esc-Taste.

Text-Chat

SLQS Chat Box.png

.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Chat“ (standardmäßig in der unteren Symbolleiste), um einen Text-Chat mit anderen Mitgliedern in der Nähe zu führen. Alle Mitglieder, die sich in einem Umkreis von 20 m aufhalten, können sehen, was Sie eingeben.

Um Ihre Nachricht laut auszurufen, drücken Sie Strg-Eingabe statt Eingabe, nachdem Sie Ihren Chat-Text eingegeben haben.  Alle Mitglieder in einem Umkreis von 100 m sehen dann, was Sie eingeben.

Klicken Sie im Chat-Feld auf das Dreieckssymbol, um den Chatverlauf anzuzeigen. 

Bewegen Sie den Mauszeiger im Chatverlauf über einen Namen und klicken Sie auf das Symbol i icon.png für weitere Optionen. 

Avatar ändern

Klicken Sie auf  Avatar avatar button.png , um Ihren Avatar in einen der kostenlos zur Verfügung stehenden Avatare zu ändern.  Sie können aus einer breiten Palette kostenloser Avatare wählen.  Weitere Informationen zum Anpassen Ihres Avatars finden Sie unter Bearbeiten des Aussehens

Mit Objekten interagieren

sit here.png

Um mit Objekten, auf die Sie stoßen, zu interagieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Objekt und wählen Sie im Aktions- bzw. Werkzeugmenü die gewünschte Option aus, wie im obenstehenden Beispiel gezeigt.  

sit icon.png

Bei manchen Objekten (wie z. B. bei Möbeln) erscheint automatisch ein Sitzsymbol, wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen.  Klicken Sie einfach auf das Objekt, um sich darauf zu setzen. Um wieder aufzustehen, klicken Sie auf die Schaltfläche Stehen, die weiter unten im Fenster erscheint.

Wenn sich der Mauszeiger über einem Objekt in eine Hand verwandelt, können Sie durch Anklicken mit dem Objekt interagieren.  In manchen Fällen wird beim Anklicken eine Aktion durchgeführt (z. B. Lichtschalter einschalten), manchmal erscheint ein Sondermenü, in dem eine Reihe von Aktionen zur Auswahl steht.

flower vase.png

Wenn Sie den Mauszeiger über ein Objekt bewegen, sehen Sie möglicherweise auch ein Informationsfeld, wie im Beispiel links dargestellt.  Klicken Sie auf das Symbol i icon.png für weitere Optionen.

Mehr über Leute in der Nähe erfahren

SLQS More Info Button.png

Um mehr über Personen in der Nähe zu erfahren, bewegen Sie den Mauscursor über ihre Avatare und klicken Sie auf das erscheinende Symbol i icon.png .

SLQS View Full Profile.png

Es erscheint ein Informationsfeld mit folgendem Inhalt:

  • Avatarname dieser Person und Angabe, wie lange sie bereits Mitglied bei Second Life ist.
  • Biografische Angaben (sofern von der Person hinzugefügt).
  • Spezieller Lautstärkeregler für Voice-Chats mit dieser Person.
  • Ein Link Vollständiges Profil anzeigen zur Anzeige weiterer Optionen und Informationen.  Siehe Abschnitt Profile verwenden.

Inworld-Medien steuern

SLQS Volume Controls.png

In vielen Bereichen in Second Life hören Sie Musik als Teil des Ambientes oder sehen Videos, die auf eine Inworld-Oberfläche projiziert werden.  Mit den Steuerungen oben rechts im Viewer-Fenster können Sie die Lautstärke wie gewünscht einstellen oder den Ton vollständig abschalten, indem Sie das Kontrollfeld auf der rechten Seite deaktivieren.

Mit der Schaltfläche Pause an der linken Seite der Schaltfläche für die Lautstärkeregelung können Sie das Streaming von Videos oder anderen Medien starten und anhalten.  Bewegen Sie den Mauszeiger über ein beliebiges Streaming-Medium, das inworld wiedergegeben wird, um weitere Steuerungen einzublenden.

Bewegen Sie den Mauszeiger über eine Fläche, auf der Videos oder andere Medien abgespielt werden, um spezielle Mediensteuerungen einzublenden.

Voice-Chat verwenden

Keine Lust mehr zu tippen?  Per Voice-Chat können Sie mit anderen Personen in der Nähe sprechen.  Sie müssen zunächst Ihr Headset bzw. Ihre Lautsprecher und Ihr Mikrofon einrichten.  Wir empfehlen die Verwendung eines Headsets (Sprechgarnitur), da hierbei keine störenden Echos Ihrer eigenen Stimme auftreten.

SLQS Voice Button.png

 

Sie sollten Ihre Audiogeräte vor dem Start von Second Life anschließen.  Nach dem Anschließen Ihres Headsets (bzw. Ihrer Lautsprecher und Ihres Mikrofons) müssen Sie ggf. Ihre Audiogeräte konfigurieren.  Wählen Sie hierzu Ich > Einstellungen > Sound & Medien.  Sie können Ihre Ein- und Ausgabegeräte auswählen und die Lautstärke ändern.

Klicken Sie nach der Konfiguration Ihrer Audiogeräte einfach auf Sprechen, um mit Personen in der Nähe zu reden.  Klicken Sie erneut auf Sprechen, um das Mikrofon auszuschalten.

Wenn Sie Probleme mit dem Voice-Chat haben, lesen Sie den Artikel Häufig gestellte Fragen zum Voice-Chat.

Hinweis: In manchen Regionen in der Voice-Chat deaktiviert.  In diesen Bereichen ist die Schaltfläche Sprechen deaktiviert und Sie können sich nicht per Voice-Chat mit anderen Mitgliedern unterhalten.